Bike & Hike zur Auerspitz über den Soinsee

Teaserbild zur Tour - Bike & Hike zur Auerspitz über den Soinsee

Der idyllische Soinsee mit den Ruchenköpfen in der Wasserspiegelung ist definitiv ein Natur-Highlight in der Region. Die steile, lange und schweißtreibende Auffahrt zum Gebirgssee fordert die Kondition durchaus stark heraus. Optional kann eine Besteigung der Auerspitz mitgenommen werden um das Erlebnis noch zu steigern. Mit dem Sillberghaus findet sich entlang der Abfahrt auch eine Einkehrmöglichkeit um die Tour ausklingen zu lassen.

Wegbeschreibung

Die Tour startet am Parkplatz zur Wendelsteinseilbahn Icon Startpunkt der Mountainbike Tour. Der Startpunkt befindet sich auch quasi neben der Haltestelle Osterhofen, sodass einer Anfahrt mit der Bahn nichts im Wege steht.

Anfänglich geht es parallel zur Leitzach auf einem Feldweg entlang. Im weiteren Verlauf wird der querenden Asphaltstraße südwestlich gefolgt. Während der Fahrt liegt der Hochmiesing (1883 m) markant im Blickfeld Icon Wegpunkt 1.

Der Strecke weiter folgend wird die Brücke Icon Wegpunkt 2 über den Steilenbach gequert. Der folgende Anstieg führt weitgehend parallel zum Bach hinauf. Ab der Wanderkarte Icon Wegpunkt 3 startet dann der lange und steile Anstieg, vorerst im Schatten des Waldes. Nach den ersten Metern wird eine Abzweigung erreicht Icon Wegpunkt 4, welche geradeaus weiter zum Soinsee führt.

Die erste Etappe im Anstieg ist nach Erreichen des Gebiets der Untersteilenalm geschafft. Der Wald lichtet sich und in der Ferne stechen auch schon die Ruchenköpfe Icon Wegpunkt 5 hinter den Baumgipfeln hervor. Entlang der nächsten 2 Kehren öffnet sich das Panorama etwas und der Ausblick reicht sogar bis zum Wendelstein. Mit Passieren der Schellenbergalm Icon Wegpunkt 6 wird der letzte Abschnitt des Anstiegs eingeleitet. Es wird nochmals extrem steil und schweißtreibend bis endlich der Bergsee erreicht wird.

Die Ankunft am wunderschönen Soinsee Icon Wegpunkt 7 belohnt die Mühen der Auffahrt jedenfalls. Am Ufer des Bergsees finden sich einige schöne Plätze um eine gebührende Pause einzulegen. Ab dem Soinsee muss eine kurze Tragepassage Icon Wegpunkt 8 eingelegt werden, um auf die Anhöhe der Ruchenkopfhütte zu gelangen.

In der Umgebung der Ruchenkopfhütte kann das MTB sicher abgestellt werden und der Weg Icon Wegpunkt 9 zum Gipfel verläuft dann zu Fuß weiter. Der Aufstieg zum Gipfel muss mit ca. 1 Stunde bemessen werden. Die Wanderung führt direkt südlich an den Ruchenköpfen vorbei. Am Gipfel der Auerspitz (1811 m) Icon Wegpunkt 10 findet man einen wunderschönen Aussichtspunkt mit Rundumblick über die umliegende Bergwelt vor.

Nach dem Abstieg geht es dann wieder mit dem Bike weiter hinunter in Richtung Sillbergalm. Vorerst noch etwas holprig das kurze Stück zur Soinalm Icon Wegpunkt 11, aber ab dort geht es durchwegs über eine gut befahrbare Forststraße weiter. Während der Abfahrt liegt die Westseite des Großen Traithen (1852 m) stehts im Blickfeld. Über eine weitere Abzweigung Icon Wegpunkt 12 entlang der Abfahrt, wird das Sillberghaus Icon Wegpunkt 13 erreicht.

Vom Sillberghaus führt ein kurzer aber nicht ungefährlicher Abfahrtstrail Icon Wegpunkt 14 hinunter zum schweren Gatter. Parallel zur Tiroler Straße führt der Radweg in Richtung Bayrischzell. Entlang des Aubaches wird die Ortschaft passiert Icon Wegpunkt 15 ehe wieder der Ausgangspunkt der Tour erreicht wird.

Wegpunkte

Parkplatz Wendelsteinseilbahn - Startpunkt der Mountainbike Tour

Icon Tourstart Parkplatz Wendelsteinseilbahn

Die Tour startet am Parkplatz zur Wendelsteinseilbahn. Der Parkplatz ist kostenpflichtig.

Blick in Richtung Miesing - Wegpunkt 1 entlang der Tour

Icon Wegpunkt 1 Blick in Richtung Miesing

Die Strecke startet direkt in Richtung Miesing.

Über die Brücke - Wegpunkt 2 entlang der Tour

Icon Wegpunkt 2 Über die Brücke

Die Brücke führt über den Steilenbach. Die Auffahrt zum Soinsee verläuft weitgehend parallel zu diesem Bach.

An der Wanderkarte - Wegpunkt 3 entlang der Tour

Icon Wegpunkt 3 An der Wanderkarte

Bei der DAV Wanderkarte startet der Anstieg entlang der Forststraße.

An der Abzweigung - Wegpunkt 4 entlang der Tour

Icon Wegpunkt 4 An der Abzweigung

An der Abzweigung geht es westlich zum Soinsee und östlich zum Taubensteinhaus oder zur Kleintiefenthal-Alm.

Blick auf Ruchenköpfe - Wegpunkt 5 entlang der Tour

Icon Wegpunkt 5 Blick auf Ruchenköpfe

Nach der ersten Aufwärtsetappe durch das Waldstück wird ein Almengebiet erreicht und der Blick fällt auch schon auf die Ruchenköpfe.

Vorbei an der Schellenbergalm - Wegpunkt 6 entlang der Tour

Icon Wegpunkt 6 Vorbei an der Schellenbergalm

Ab der Alm geht es nochmals richtig zur Sache und ein letzer sehr steiler Anstieg ist zu meistern.

Am Soinsee - Wegpunkt 7 entlang der Tour

Icon Wegpunkt 7 Am Soinsee

Die Ruchenköpfe spiegeln sich im Bergsee. Die Szenerie ist mittlerweile auch unter Instagrammern sehr beliebt.

Kurze Tragepassage - Wegpunkt 8 entlang der Tour

Icon Wegpunkt 8 Kurze Tragepassage

Vom Soinsee muss eine kurze Tragepassage, hinauf zur Ruchenkopfhütte, gemeister werden.

Wanderweg ab der Ruchenkopfhütte - Wegpunkt 9 entlang der Tour

Icon Wegpunkt 9 Wanderweg ab der Ruchenkopfhütte

Das Bike kann sicher in der Nähe der Ruchenkopfhütte geparkt werden und die Wanderung auf die Auerspitz kann starten.

Auf der Auerspitz - Wegpunkt 10 entlang der Tour

Icon Wegpunkt 10 Auf der Auerspitz

Am Gipfel gibt es einen schönen Rundblick über das Mangfallgebirge und darüber hinaus.

Start Abfahrt - Wegpunkt 11 entlang der Tour

Icon Wegpunkt 11 Start Abfahrt

Ab der Ruchenkopfhütte startet die Abfahrt hinunter zum Sillberghaus.

Abzweigung zum Sillberghaus - Wegpunkt 12 entlang der Tour

Icon Wegpunkt 12 Abzweigung zum Sillberghaus

Entlang des Tourenverlaufs geht es an der Abzweigung hinunter zum Sillberghaus.

Zum Sillberghaus - Wegpunkt 13 entlang der Tour

Icon Wegpunkt 13 Zum Sillberghaus

Als letzte Einkehrmöglichkeit bietet sich noch das Sillberghaus an, um die Tour ausklingen zu lassen.

Kurzer Abfahrtstrail - Wegpunkt 14 entlang der Tour

Icon Wegpunkt 14 Kurzer Abfahrtstrail

Vom Sillberghaus geht es dann etwas holprig hinunter zum schweren Gatter. Der kurze Trail ist jedenfalls mit Vorsicht abzufahren.

Vorbei an Bayrischzell - Wegpunkt 15 entlang der Tour

Icon Wegpunkt 15 Vorbei an Bayrischzell

Entlang des Aubach geht es gemütlich vorbei an Bayrischzell. Im Hintergrund liegt der Wendelstein im Blickfeld.

Höhenprofil

Höhenprofil der Mountainbike Tour0 km6 km12 km18 km1580 m1360 m1140 m920 m700 m

Anfahrt

Icon Tourstart Tourstart

Parkplatz Wendelsteinseilbahn

Google Maps

Koordinaten

47.687720, 11.979700

Icon Parkplatz Parken

Kostenpflichtige Parkmöglichkeit direkt an der Talstation zur Wendelsteinbahn.

Google Maps

Bahnhof in der Nähe

Die Haltestelle Osterhofen befindet sich 600 m vom Startpunkt der Tour entfernt.

Google Maps